Tradition und Moderne vereint

Seit 1919 befinden sich bereits Friseure im Dipperthaus in Freising. Die Familie Ilg schreibt diese Tradition seit 1953 nun bereits in der dritten Generation fort.

 

1953

 

Johann Ilg sen. erwirbt den Friseurladen von Alois Uehle. In den Jahren von 1955 bis 1963 war er von der Stadt Freising zugelassener Friseur im Gefängnis in Freising. Der Preis für einen Haarschnitt betrug zu dieser Zeit 75 Pfennig.

 

Im Jahre 1966 entschliesst sich Johann Ilg jun. dazu, ebenfalls das Friseurhandwerk zu erlernen.

 

1976

 

Übernahme  des väterlichen Geschäfts durch den einzigen Sohn. Seit dieser Zeit werden in der Bahnhofstr. 3 auch Lehrlinge in diesem Handwerk ausgebildet.

 

Ebenfalls wird das Geschäft in diesem Jahr einer Renovierung unterzogen.

 

1981

 

Nach fast dreißig Jahren erfährt der Friseurladen einen Komplettumbau mit Erneuerung der gesamten Einrichtung und Apparaten. Dieser Umbau sollte fast 25 Jahre Bestand haben.

 

1997

 

Der nunmehr über 40-jährigen Tradition folgend, erlernt auch Tochter Stephanie den Beruf des Friseurs. Ihr grosses Talent befähigte Sie dazu, bereits während Ihrer Ausbildung mit großem Erfolg an diversen Wettbewerben teilzunehmen. Auch als Gesellin gewann sie viele Wetbewerbe und überregionale Meisterschaften.

 

2003

 

Nach erfolgreichem Ablegen der Meisterprüfung arbeitet Tochter Stephanie seit April im elterlichen Betrieb mit.

 

2006

 

Nach einem weiteren Totalumbau präsentiert sich der Laden  in seinem heutigen Erscheinungsbild. Modern, warm und freundlich eingerichtet wissen sich die Kunden im kleinen Familienbetrieb, der seit über 60 Jahren am gleichen Platz besteht, in besten Händen.

 

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns einfach an!

 

Telefon: 08161 - 94565

 

 

 

Unsere Anschrift

 

Friseur Ilg
Bahnhofstr. 3
85354 Freising

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friseur Ilg 2018